Etappe V1: Startpunkt und Routenführung

Liebe Leute,

laut W. Bätzing 8. Auflage ist der Originalweg der ersten Etappe V1 entlang der Kraftwerkstrasse seit September 2017 wegen eines Felssturzes gesperrt - ist dies knapp drei Jahre später tatsächlich immer noch der Fall?

Weiss jemand hier den aktuellen Stand?

Falls die Originalroute noch gesperrt ist, gibt Bätzing zwei Varianten an, leider ist die Wegführung der neuen Variante 2 in der Mini-Karte auf S. 46 nicht eingezeichnet: wie ist die Ausschilderung der neuen Variante 2 über den Passo di San Giacomo, und wie viel Zeit muss man für diese Variante einplanen?

Besten Dank!

Diese Sperrung betrifft einen nur, wenn man von Ulrichen kommt. Wer bei Alpe Cruina startet über die Grieshütte - Cornopass wird dort keine Probleme haben. Sonst bei der Hütte anrufen, die geben Auskunft. Der Weg über San Giacomo ist ab Grieshütte gleich lang, etwa 10-11 km. Wie immer gilt: Restschneefelder können vorhanden sein, im Val Bedretto hat immer sehr schneereiche Winter. 2018 war ich Mitte Juni am San Giacomo, da lag noch gut 150 cm Schnee flächendeckend. Dieses Jahr natürlich die Vorgaben in Italien bzgl. Covid mit einplanen. Viel Spass bei der Tour!

Gruss
Andreas

Danke! Die Idee mit der Hütte ist natürlich eine gute, hätte man/ich ja selber drauf kommen können :wink:

Viele Grüße!