Gondo und Zwischbergen -- gute Unterkünfte und neue Betreiber

Wir waren vor Jahren schon einmal auf der GTA in Gondo und Zwischbergen. Dieses Jahr haben wir in drei Tagen den sehr schönen Stockalperweg von Brig bis Gondo samt der Variante über Furggu und Zwischbergen begangen.

In Gondo haben wir dieses Mal nicht im ehrwürdigen aber auch teuren Stockalperturm übernachtet, sondern in der Pension Bellevue, was uns sehr gut gefallen hat: Sebi und Mauri sind rührende Gastgeber und kümmern sich herzlich um das Wohl ihrer Gäste. Die Matratzen sind neu und wir haben wunderbar geschlafen. Für Wanderer gibt es ein dreigängiges Menu am Abend für 30 Franken, was in der Schweiz sonst kaum zu finden ist. Wir bekamen eine riesige Schüssel Salat aus dem Garten als Vorspeise, eine deftige Käseschnitte mit Tomaten und Ei (von eigenen Hühnern) als Secondo und noch ein Zitronensorbet zum Nachtisch und waren pappsatt.

In Zwischbergen haben wir mittags kurz Station gemacht: der alte Herr Escher ist mittlerweile in Ruhestand, wohnt aber noch in der Gegend. Christian Werder ist der neue Pächter: Tel +41 (0) 79 705 2020, email: ANFRAGE@BORD-ZWISCHBERGEN.CH, www.bord-zwischbergen.ch Er kümmert sich sehr herzlich um seine Gäste. Es gibt Mittags- und Abendmenus und a la carte. Speisekarte kann man auf der Homepage einsehen. Auch die Käserei auf der Alpe Weira ist weiter in Betrieb und wird von jungen Leuten weitergeführt.

Wie schön, dass es dort überall weitergeht und so junge und engagierte Leute die Betriebe übernommen haben!